Totengedenken an Allerheiligen / Allerseelen

Allerheiligen (Foto: Renata Niggli)
Als Getaufte sind wir über den Tod hinaus mit unseren lieben Verstorbenen verbunden. Jesus Christus hat uns versprochen, dass er für uns eine ewige Wohnung bereithält.
An Allerheiligen / Allerseelen sind wir uns gewohnt, dass wir die Gräber unserer lieben Verstorbenen besuchen. Dies ist eine schöne und wertvolle Geste, mit der wir unsere Verbundenheit über den Tod hinaus bekräftigen.

Im vergangenen Jahr wurden rund 100 Personen aus unserem Pastoralraum von Gott zu sich in seine himmlische Herrlichkeit gerufen. Aufgrund der noch immer geltenden Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie, werden wir an Allerheiligen 1. November nachmittags zwei Totengedenkfeiern für die Angehörigen der Verstorbenen des vergangenen Jahres halten.

Allen anderen Verstorbenen gedenken wir in den beiden Gottesdiensten vom 1. November um 9.00 Uhr in der Bruderklausenkirche Kastanienbaum und um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Horw.