Resonanzen - "Souvenirs"

Musik und Wort zwischen Himmel und Erde
Martin Heini




















Nach der Sommerpause sind Sie wieder eingeladen zu den «Resonanzen» mit Musik und Wort zwischen Himmel und Erde, diesmal zum Thema «Souvenirs». Die Pianistin Carla Deplazes und der Oboist Renato Bizzotto spielen Werke der französischen Komponisten Pierre Cholley und Francis Poulenc. Pfarrer Benedikt Wey vertieft die Thematik mit Gedanken und ausgewählten Texten.

Carla Deplazes konzertiert regelmässig in der Schweiz und im Ausland. Grosse Beachtung fand das Konzert zum Jubiläum der Raiffeisenbank Horw im Herbst 2019, in welchem sie das Publikum mit Gershwins Rhapsody in Blue begeisterte. Sie unterrichtete am Lehrerseminar Chur und bis 2016 als Dozentin für Klavier an der Pädagogischen Hochschule Luzern. Heute ist Carla Deplazes als freischaffende Pianistin tätig. www.carla-deplazes.ch

Renato Bizzotto ist langjähriger Solo Oboist der Zürcher Sinfoniker. Von 2000 bis 2004 lebte er in China und war also Solo-Oboist beim Beijing Symphony Orchestra und dem Shanghai Radio Orchestra tätig. Renato Bizzotto ist Gründer und Leiter der Muri Masterclasses und von «The Muri Competition», eines der weltweit führenden Wettbewerbe für Oboe und Fagott. Als künstlerischer Leiter der Musik im Festsaal von Murikultur setzt er wichtige Akzente im aargauischen Musikleben. www.bizzottoandfriends.com

Die «Resonanzen» wurden im Januar ins Leben gerufen und finden seither grossen Anklang. Sie finden in loser Folge jeweils samstags um 11.15 Uhr statt und dauern ca. 40 Minuten.

Bitte beachten Sie, dass diese fünfte Ausgabe nicht wie gewohnt in der Pfarrkirche, sondern in der Zentrumskapelle stattfindet. eine Anmeldung ist aufgrund der beschränkten Platzzahl nötig.
Schreiben Sie sich im untenstehenden Anmeldeformular ein:

» zum Anmeldeformular

Dokumente

Resonanzen - Souveniers
26.08.2021
3 Bilder
Fotograf/-in