Willkommen auf der Website der Gemeinde Horw Katholische Kirchgemeinde



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Den Glauben erleben!


Gott ist vielfältig erfahrbar

Balone über der Kirche
In der Kirche haben die Wünsche aller Platz
Beispielweise am Begegnungstag anlässlich der 200 Jahr-Feier der Pfarrkirche St. Katharina am 22. August 2015. Der Pastoralraumrat hat einen bunten Straus an Veranstaltungen zusammengestellt, die rege benutzt worden sind.
200 Jahre Pfarrkirche St. Katharina – das ist ein Grund zum Feiern. Wenn Steine reden könn-ten, dann hätte unsere kunstvolle Pfarrkirche Vieles zu erzählen über das, was in ihrer Bau-zeit um sie herum geschehen ist. Vielleicht würde sie von den unruhigen Jahren nach der französischen Revolution erzählen, von der Schlacht bei Waterloo oder vom Bundesvertrag der Eidgenossenschaft, mit dem 1815 ein wichtiger Grundstein gelegt wurde für die Freiheit und Gleichheit aller.

Noch viel spannender und berührender wären aber gewiss die Geschichten über das, was in diesen 200 Jahren in diesen Kirchenmauern geschehen ist: Geschichten von Menschen, die ihr Leben mit Freud und Leid, Erfolg und Scheitern in diese Mauern hineingetragen und hier Gemeinschaft erlebt, Hoffnung und Zuversicht geschöpft und Gottes Gegenwart gefeiert haben. 200 Jahre lang haben die Mauern unserer Kirche auf ganz verschiedene Weise Raum gegeben, dass ganz verschiedene Menschen auf ganz verschiedene Weise einander und Gott begegnen konnten.

Solche verschiedenen Begegnungen haben auch am Kirchenerlebnistag stattgefunden, den der Pastoralraumrat aus Anlass des 200-jährigen Geburtstags der Pfarrkirche am Samstag, 22. August, durchgeführt hat.
Von 11.00 bis 17.00 standen die Kirchentüren weit offen und im Stundentakt wurde für Jung und Alt Spannendes angeboten:
Wer einmal Horw von oben betrachten wollte, hatte die Möglichkeit den Kirchturm zu be-steigen und bei dieser Gelegenheit auch einen Einblick zu gewinnen in die vielen kleinen und grossen Kunstschätze, die im Kirchenestrich aufbewahrt werden. Das Innere der Kirche mit den vielen Deckenbildern konnte von den Kindern unter der Anleitung der Ministrantenschar in einem Kirchenquiz erschlossen werden. Für die Erwachsenen wurde eine Kirchenführung angeboten. Mit einem offenen Singen lud der Kirchenchor am Mittag und mit einem Orgel-konzert lud Martin Heini zum Abschluss ein, das Kircheninnere zum Klingen zu bringen. Dass die Kirche ein Haus des Gebets und der Begegnung mit Gott ist, wurde im gemeinsamen Mittagsgebet spürbar. Und zum Abschluss liess der Blauring alle Träume und Wünsche, Anliegen und Gebete von Gross und Klein, die er im Lauf des Tages an 200 bunten Luftballons befestigt hatte, in einen strahlendblauen Himmel emporsteigen.

Die Besucherinnen und Besucher durften ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Pro-gramm erleben. Darüberhinaus hatten sie auch den ganzen Tag die Möglichkeit, unter einem grossen Zeltdach bei Speis und Trank zusammenzusitzen und etwas von jener lebendigen Gemeinschaft zu erfahren, die in unserer Pfarrkirche, dem Haus aus Steinen, über all die Jahre hinweg auf unterschiedliche Weise und immer neu ein Daheim gefunden hat.
 
Zeitungsbericht NLZ_200_Jahre_St._Katharina.jpg (2018.1 kB)